Wir laden Sie herzlich zu unserem Muttertags-Café ein. In unserem Verkaufsraum finden Sie auch dieses Jahr wieder viele liebevolle hergestellte Muttertags-Geschenke unserer KlientInnen.

Außerdem erwartet Sie ein buntes Programm von Sketchen und heiteren Texte mit Kordula Womser und Karl Pölzelbauer. Unsere Tanzgruppe unterhält Sie zwischendurch mit Musik und Tanz.

Arbeit und Bildung

Jeder Mensch hat ein Recht auf Arbeit

Die Behindertenintegration Ternitz bietet Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung in verschiedenen Arbeitsbereichen eine sinnvolle und abwechslungsreiche Beschäftigung. Wir unterstützen unsere KlientInnen bei einem selbstbestimmten und erfüllten Leben. Gemeinsam suchen wir für jeden Klient die passende Werkstatt aus, in der er seine individuellen Fähigkeiten am besten einsetzen und entwickeln kann.

Wohnen

Betreutes Wohnen

Unser Wohnheim bietet KlientInnen die Chance auf ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben in der Gemeinschaft. Von der Pflege für Menschen mit besonderen Bedürfnissen bis zum teilbetreuten Wohnen bietet wir entsprechend der individuellen Bedürfnisse unterschiedliche Wohnformen an.  In den Wohnhäusern der Behindertenintegration sind die KlientInnen in Ein- und Zweibettzimmern untergebracht.

Aktivitäten

Musik, Tanz und mehr

Musizieren, Tanzen und Ausflüge sind essentielle Bereicherungen des Lebens. Musik fördert Kreativität, Tanzen stärkt den Körper und Ausflüge erweitern den Horizont. Diese Aktivitäten verbinden Menschen, schaffen Freude und bilden unvergessliche Erinnerungen. Sie sind nicht nur Unterhaltung, sondern auch Schlüssel zu persönlichem Wachstum und sozialer Verbundenheit.

Unsere Aufgabe

Für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung

Es ist eine gesellschaftliche Verantwortung, behinderten Menschen gleiche Chancen und Möglichkeiten zu bieten. Dies erfordert nicht nur Gesetze und Richtlinien, sondern auch ein Umdenken in der Denkweise der Menschen. Empathie und Verständnis sind der Schlüssel zur Förderung einer inklusiven Gesellschaft. Bildung und Aufklärung spielen eine entscheidende Rolle, um das Bewusstsein für die Fähigkeiten behinderter Menschen zu schärfen und Vorurteile abzubauen.

Menschen mit intelektueller Beeinträchtigung einen Ort zu bieten, an dem sie täglich einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen können, ist nicht nur eine gesellschaftliche Verpflichtung, sondern auch ein bedeutender Schritt zur Förderung ihrer persönlichen Entwicklung und Selbstständigkeit. Arbeit bietet die Möglichkeit zur sozialen Integration und Selbstverwirklichung.

Eine regelmäßige Beschäftigung sorgt für Struktur und Routine im Alltag, sie schafft ein Gefühl der Zugehörigkeit zur Gesellschaft. Wir ermöglichen behinderten Menschen ihre Fähigkeiten zu nutzen und ihre Talente zu entfalten. Neue Herausforderungen zu bestehen gibt Selbstvertrauen und Stärke, was unmittelbar einen positiven Einfluss auf die psychische Gesundheit hat.

Durch Arbeit können behinderte Menschen auch neue Fähigkeiten erlernen und vorhandenen Kompetenzen weiterentwickeln. Dies verbessert nicht nur ihre beruflichen Aussichten, sondern ermöglicht es ihnen auch, sich persönlich zu entwickeln und ihre Lebensqualität zu steigern. Die Aufgaben in den Werkstätten werden von uns an die individuellen Ressourcen der behinderten Menschen angepasst, damit jeder in seinem Gebiet und mit seinen Fähigkeiten ein wertvolles Mitglieder der Gruppe ist.

In einer zunehmend diversen und inklusiven Gesellschaft ist es von entscheidender Bedeutung, die Fähigkeiten und Talente aller Menschen zu erkennen und zu würdigen. Das schließt auch Menschen mit Behinderungen ein. Historisch gesehen wurden sie oft unterschätzt und aufgrund ihrer Einschränkungen diskriminiert. Heute erkennen wir jedoch immer mehr, dass behinderte Menschen gleichwertige Arbeit leisten können und sollten. Diese Erkenntnis hat nicht nur positive Auswirkungen auf die individuelle Lebensqualität behinderter Menschen, sondern auch auf die gesamte Gesellschaft und die Wirtschaft.

In der Welt gibt es zahlreiche Erfolgsgeschichten von Menschen mit Behinderungen, die trotz ihrer Einschränkungen beeindruckende berufliche Leistungen erbracht haben. Solche Geschichten dienen nicht nur als Inspiration für andere behinderte Menschen, sondern zeigen auch der Gesellschaft, dass Behinderung nicht gleichbedeutend mit Unfähigkeit ist. Durch Sichtbarkeit und positive Darstellung können Stereotypen und Vorurteile abgebaut werden.

Indem wir behinderten Menschen die gleichen Chancen bieten, schaffen wir nicht nur eine inklusivere Gesellschaft, sondern profitieren auch von ihrer einzigartigen Perspektive und Expertise. Es liegt in unserer Hand, Barrieren abzubauen und eine Welt zu schaffen, in der jeder Mensch, unabhängig von seinen Fähigkeiten oder Einschränkungen, gleichermaßen respektiert und geschätzt wird. Dies ist nicht nur ein ethischer Imperativ, sondern auch eine Investition in eine vielfältige und florierende Zukunft für uns alle.

Behindertenintegration Ternitz gemeinnützige GmbH
Lobengasse 22
A-2630 Ternitz

Tel: 02630 36511 – 11
E-Mail office@behinderten-integration.at

Öffnungszeiten
Monntag bis Donnerstag 7:45 – 15:00
Freitag 7:45 – 13:00

Nach oben scrollen